Knöpfli-Sauerkraut-Pfanne mit Räuchertofu

zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten
Knöpfli
 300 g Weissmehl
 Salz
 Muskat
 60 ml Vollmilch
 3 Eier
Sauerkraut:
 200 g Räuchertofu
 1 Zwiebel, geschält
 Öl zum anbraten
 1 TL Kümmel
 1 TL Senfsamen
 500 g Schweizer Sauerkraut
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 4 EL Oregano oder Petersilie, gehackt

Zubereitung
Knöpfli:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz, Muskat, Milch und 90 ml Wasser vermischen. Die Eier verklopfen, auf einmal dazu giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen bis Teig glänzt und Blasen wirft. Den Knöpfliteig bei Raumtemperatur rund 30 Minuten stehen lassen. Reichlich Salzwasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise durch das Knöpflisieb ins Wasser streichen und so lange köcheln lassen bis die Knöpfli oben aufschwimmen. Die Knöpfli mit einer Schaumkelle herausheben, sofort im kalten Wasser abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Sauerkraut:

Den Räuchertofu in rund 2 cm lange Stäbchen schneiden. Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Den Tofu beigeben und darin goldbraun anbraten. Die Zwiebeln und die Gewürze beigeben und bei mittlerer Hitze mitdünsten. Das Sauerkraut beigeben und ebenfalls mitdünsten. Öl in einer zweiten Bratpfanne erhitzen. Die Knöpfli in die Pfanne geben und anbraten. Die Sauerkrautmischung zu den Knöpfli geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit gehacktem Oregano garnieren.

Dieses Rezept können Sie hier nachkochen: Knöpfli-Sauerkraut-Pfanne mit Räuchertofu

Zutaten

Zutaten
Knöpfli
 300 g Weissmehl
 Salz
 Muskat
 60 ml Vollmilch
 3 Eier
Sauerkraut:
 200 g Räuchertofu
 1 Zwiebel, geschält
 Öl zum anbraten
 1 TL Kümmel
 1 TL Senfsamen
 500 g Schweizer Sauerkraut
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 4 EL Oregano oder Petersilie, gehackt

Hinweise

Zubereitung
Knöpfli:
1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz, Muskat, Milch und 90 ml Wasser vermischen. Die Eier verklopfen, auf einmal dazu giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen bis Teig glänzt und Blasen wirft. Den Knöpfliteig bei Raumtemperatur rund 30 Minuten stehen lassen. Reichlich Salzwasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise durch das Knöpflisieb ins Wasser streichen und so lange köcheln lassen bis die Knöpfli oben aufschwimmen. Die Knöpfli mit einer Schaumkelle herausheben, sofort im kalten Wasser abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Sauerkraut:
2

Den Räuchertofu in rund 2 cm lange Stäbchen schneiden. Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Den Tofu beigeben und darin goldbraun anbraten. Die Zwiebeln und die Gewürze beigeben und bei mittlerer Hitze mitdünsten. Das Sauerkraut beigeben und ebenfalls mitdünsten. Öl in einer zweiten Bratpfanne erhitzen. Die Knöpfli in die Pfanne geben und anbraten. Die Sauerkrautmischung zu den Knöpfli geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit gehacktem Oregano garnieren.

Dieses Rezept können Sie hier nachkochen: Knöpfli-Sauerkraut-Pfanne mit Räuchertofu
Knöpfli-Sauerkraut-Pfanne mit Räuchertofu
2018-11-01T09:51:54+00:00
Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier. OK