zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für 4 Personen
 4 grosse Kartoffeln (ca. 250 g, mehlige Sorte)
 1 TL Salz
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 Muskatnuss
 Kümmel (ganz)
 50 g Sauerkraut
 2 Eier
 1 TL glattes Mehl
 6 EL Butter
Für den Salat:
 500 g roter Chinakohl (auch grüne Sorte möglich)
 1 rote Zwiebel
 40 ml Apfelessig
 100 ml Rahm
 1 Knoblauchzehe
 1 Msp. Kümmel (ganz)
 Salz
 Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und auf einer groben Reibe reiben. Mit 1 TL Salz verrühren und 10 Minuten stehen lassen. Die ausgetretene Flüssigkeit abgiessen und die Kartoffeln leicht ausdrücken.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Sauerkraut, Kartoffeln, frisch geriebene Muskatnuss, Kümmel, Eier und Mehl zu einem Teig verrühren.
Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Masse mit einem Löffel in der Pfanne zu kleinen, flachen Puffern formen. Langsam beidseitig knusprig goldbraun braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Für den Salat den Chinakohl halbieren, den Strunk entfernen und den Kohl in 5 mm-Streifen schneiden. Die rote Zwiebel schälen, halbieren, den Strunk abschneiden und in feine Spalten schneiden; zum Chinakohl geben. Knoblauch schälen, den innen liegenden Keim entfernen und fein hacken. Essig, Rahm, Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch zu einer Marinade rühren und über den Chinakohlsalat geben; vorsichtig mit 2 Löffeln vermengen.
Die Sauerkraut-Kartoffelpuffer auf Rahm-Chinakohlsalat anrichten.

Tipp: Sie könnten den Salat mit 2 EL Kürbiskernöl oder Erdnussöl verfeinern.

Rezept von Richard Rauch

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
 4 grosse Kartoffeln (ca. 250 g, mehlige Sorte)
 1 TL Salz
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 Muskatnuss
 Kümmel (ganz)
 50 g Sauerkraut
 2 Eier
 1 TL glattes Mehl
 6 EL Butter
Für den Salat:
 500 g roter Chinakohl (auch grüne Sorte möglich)
 1 rote Zwiebel
 40 ml Apfelessig
 100 ml Rahm
 1 Knoblauchzehe
 1 Msp. Kümmel (ganz)
 Salz
 Pfeffer

Hinweise

Zubereitung
1

Die Kartoffeln schälen und auf einer groben Reibe reiben. Mit 1 TL Salz verrühren und 10 Minuten stehen lassen. Die ausgetretene Flüssigkeit abgiessen und die Kartoffeln leicht ausdrücken.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Sauerkraut, Kartoffeln, frisch geriebene Muskatnuss, Kümmel, Eier und Mehl zu einem Teig verrühren.
Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Masse mit einem Löffel in der Pfanne zu kleinen, flachen Puffern formen. Langsam beidseitig knusprig goldbraun braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Für den Salat den Chinakohl halbieren, den Strunk entfernen und den Kohl in 5 mm-Streifen schneiden. Die rote Zwiebel schälen, halbieren, den Strunk abschneiden und in feine Spalten schneiden; zum Chinakohl geben. Knoblauch schälen, den innen liegenden Keim entfernen und fein hacken. Essig, Rahm, Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch zu einer Marinade rühren und über den Chinakohlsalat geben; vorsichtig mit 2 Löffeln vermengen.
Die Sauerkraut-Kartoffelpuffer auf Rahm-Chinakohlsalat anrichten.

Tipp: Sie könnten den Salat mit 2 EL Kürbiskernöl oder Erdnussöl verfeinern.

Rezept von Richard Rauch
Sauerkraut-Kartoffeln mit Rahm-Chinakohlsalat