zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten (Für 4 Personen)
 300 g Sauerkraut gekocht
 1 Zwiebel
 1 Dose Kichererbsen à 400g, abgetropft 250g
 1 Peperoni
 300 g Karotten
 1 kleine Dose Erbsen
 2 EL ÖL
 2 EL gelbe Currypaste
 2 dl Bouillon
 5 dl Kokosmilch
 1 Tasse Basmatireis
 Salz zum würzen

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken.

Karotten längs halbieren, in ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen.

Kichererbsen und Erbsen abspülen und abtropfen lassen. Peperoni in Streifen schneiden, diese anschliessend dritteln.

Öl erhitzen, Zwiebel, Karotten und Peperoni darin ca. 5 Minuten andünsten. Currypaste dazugeben, kurz mitdünsten.

Bouillon und Kokosmilch dazugeben, kurz aufkochen. Kichererbsen, Erbsen und Sauerkraut dazugeben. Gemüsecurry 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Inzwischen den Reis zubereiten.

Schöni's Tipp:

Als Beilage eignet sich hervorragend Reis.

Zutaten

Zutaten (Für 4 Personen)
 300 g Sauerkraut gekocht
 1 Zwiebel
 1 Dose Kichererbsen à 400g, abgetropft 250g
 1 Peperoni
 300 g Karotten
 1 kleine Dose Erbsen
 2 EL ÖL
 2 EL gelbe Currypaste
 2 dl Bouillon
 5 dl Kokosmilch
 1 Tasse Basmatireis
 Salz zum würzen

Hinweise

Zubereitung
1

Die Zwiebel fein hacken.

2

Karotten längs halbieren, in ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen.

3

Kichererbsen und Erbsen abspülen und abtropfen lassen. Peperoni in Streifen schneiden, diese anschliessend dritteln.

4

Öl erhitzen, Zwiebel, Karotten und Peperoni darin ca. 5 Minuten andünsten. Currypaste dazugeben, kurz mitdünsten.

5

Bouillon und Kokosmilch dazugeben, kurz aufkochen. Kichererbsen, Erbsen und Sauerkraut dazugeben. Gemüsecurry 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Inzwischen den Reis zubereiten.

Schöni's Tipp:
6

Als Beilage eignet sich hervorragend Reis.

Schöni’s Sauerkraut-Curry